Sechs Kreismeistertitel für die SGA in Schwalbach


..und insgesamt 14 Medaillen! Eine Superleistung!

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften am 07. & 08.05. in Schwalbach am Taunus, die auch dieses Mal mit dem Main-Taunus-Kreis zusammen ausgetragen worden sind, bewiesen ein paar wenige Teilnehmer ihr Potenzial.

Durch kleinere Verletzungen und andere wichtige Angelegenheiten war das Teilnehmerfeld aus Anspacher Sicht recht überschaubar.
An den Start gingen: Jonas Kirse und Pascal Ohlig Männlich unter 18, Viktoria (Vicky) Koletzko und Jasmin Hoffmann bei den wein´blichen unter 18 Jährigen, bei den 15 Jährigen Damen Emilia Zimny , sowie Oliver Koletzko bei den 1 Jahr älteren Schülern.

Am 1.Tag betraten unsere „Männer“ Jonas und Pascal den Kugelstoßring (5Kg), diesen verließen sie als 4. (Pascal 10,08m) und 6. (Jonas 9,10m) .

Zwischendurch sprintete der Jüngste in der Wettkampfgruppe die 100m in ordentlichen 14,38 Sek, was zu Platz 3 im Hochtaunuskreis führte.

Durch Probleme mit der Zeitmessanlage kam der Zeitplan gehörig durcheinander, so das Jonas leider nicht am Weitsprung teilnehmen konnte, da er bei 25'C lieber 800m läuft.

In diesem 800m Lauf traf er auf den Weltrekordhalter in der Altersklasse der 55-Jährigen über diese Distanz. Nach dem Jonas bereits bei winterlichen Temperaturen beim Sportfest in Wehrheim unter 2:10 Minuten geblieben ist (Quali für die Hessischen Meisterschaften unterboten), bewies er sein Talent und verbesserte seine Zeit auf 2:05,40 Minuten. Dies bedeutete den Kreismeistertitel, neue Bestzeit und ganz dicht an die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften (2:05,00). Auch die Norm für die Deutschen Meisterschaften (1:59,00) scheint nicht ganz unrealistisch.

 

Im Weitsprung der Jugend der unter 18-Jährigen ging Pascal Ohlig an den Start. Nach ersten Versuchen die ohne das Brett zu treffen unter 6m blieben, steigerte er sich in den folgenden Sprüngen auf 6,38m. Dies bedeutete Platz 2 , Einstellung seiner persönlichen Bestleistung und 2cm fehlen ihm um sich für die Süddeutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

 

Am 2. Tag begannen die unter 18-Jährigen Damen Vicky und Jasmin mit dem Weitsprung.

Vicky hadert momentan noch mit ihrem Absprung , es reicht dennoch um mit 4,86 m sich den Titel zu sichern. Jasmin wurde Vizemeisterin mit sechs gültigen Versuchen und einer Leistung mit 4,38m.

Zur gleichen Zeit befanden sich Jonas und Pascal beim Hochsprung, dort holten Pascal Platz 1 und Jonas den 3.Platz.

Die 100m Läufe gehören zu den Stärken in der Wettkampfgruppe.

Jonas schied nach einem verpenntem Start leider mit 12,29 Sek nach den Vorläufen aus, Pascal qualifizierte sich nach Bestzeit im Vorlauf für den Endlauf. Im Endlauf schaltete Pascal einen Gang zu und lief in neuer Bestzeit von 11,67 Sek(vorher 11,95) auf Platz 2.

Die Damen präsentierten sich in der selben Disziplin ebenfalls sehr gut. Jasmin wie auch Vicky konnten sich für das 100m Finale qualifizieren. Dort lief Jasmin in 14,24 Sekunden auf Platz 3, Vicky lief technisch stark verbessert auf Platz 2 in 13,04 Sekunden. Zu diesem frühen Zeitpunkt sind das schon gute Leistungen und lassen auf gute Zeiten zum Saisonhöhepunkt hoffen.

Emilia Zimny ging verletzungsbedingt bei den 15-Jährigen nur beim Kugelstoßen und dem Diskuswurf an den Start. In beiden Disziplinen holte sie sich den Kreistitel (9,76m und 24,75m). Mit ihrer Diskusleistung hat sich Emilia nun für die Hessischen Blockmehrkampfmeisterschaften im Juni in Damstadt qualifiziert.

Oli holte sich den Kreismeistertitel im Speerwurf (21,45m) der 14-Jährigen mit dem 600 Gramm schweren  Wurfgerät . Jonas wurde bei den unter 18-Jährigen in der selben Disziplin mit 31,88 m guter 5.

Zum Abschluß nahm sich Jonas noch der 400m an , dort wurde er Vizekreismeister in 54,13 Sekunden , am Wochenende zuvor hat er sich in Friedberg in dieser Disziplin bereits ebenfalls für die Hessischen Meisterschaften qualifiziert.

Mein besonderer Dank geht an Marcel Ohlig der mich als Co-Trainer unterstützt hat und einen erheblichen Anteil an den Leistungen der Athleten hat.

Es war mal wieder ein schönes und erfolgreiches Wochenende.

 

Georg Degenhardt-Herbrich

Trainer Wettkampfgruppe

Jonas Kirse KM über 800 m

Pascal Ohlig 2. Platz Weitsprung

Pascal und Walter Ohlig im Gespräch